Mädchen fragen – Mädchenfragen

Im Springer Verlag ist ganz neu erschienen das Buch „Mädchen fragen – Mädchenfragen von der Ärztin Dr. med. Gisela Gille. In dem Buch werden viele Originalfragen der Mädchen aufgegriffen, die – wie aus einer Schulkladde – in Handschrift als Fragen im ganzen Buch gestreut werden. Mit Rechtschreibfehlern, in Sauklaue, in Schönschrift und immer authentisch. Bei den Antworten räumt die Autorin mit Vorurteilen auf und vermittelt den Mädchen ein positives Körpergefühl.

Über Gisela Gille

Dr. med. Gisela Gille ist wissenschaftliche Leiterin der Initiative Mädchen-Sprechstunde in Frauenarztpraxen und Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. 2012 wurde sie für ihr langjähriges Engagement in der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V. mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Sie besaß verschiedene Lehraufträge an der Uni Lüneburg und leitet viele Jahre die AIDS-Beratungsstelle.

Ihre Arbeit in der Ärztlichen Prävention und Gesundheitsbildung sieht Gisela Gille als persönliche Berufung. Sie schult seit vielen Jahren Frauenärztinnen für Mädchensprechstunden in der Praxis und ist in Mädchensprechstunden an Schulen wie keine andere nah an den Ängsten, Sorgen und auch Fragen der jungen Mädchen.  

Aber Gisela Gille ist auch Mutter zweier Töchter und vor allem Frau – und zwar mit einer Begeisterung, die ansteckt und inspiriert, sich mit dem eigenen Frausein und dem Frau-Werden zu beschäftigen!

Das könnte Dich auch interessieren …