Wörterspieltipp aus dem Hause Duden

Die Welt der Zahlen und Buchstaben ist für Vorschulkinder unheimlich spannend. Natürlich wollen die Kleinen auch bald selbst ihre Lieblingsbücher lesen können. Der Dudenverlag hat jetzt eine ganz neue Reihe unter dem Titel Weltenfänger herausgebracht und wir durften das Spiel zum Thema Wörter testen. „Meine total verrückte Wörterkiste“ lädt Kinder im Vorschul- und Grundschulalter ein, sich näher mit Wörtern zu beschäftigen. Ganz nach dem Motto „Selber entdecken, selber machen, selber lernen“.

Dabei verbessern sie spielend einfach ihren Wortschatz, ohne dass das Gefühl aufkommt, zusätzliche Hausaufgaben machen zu müssen. Wie gehts? Ganz einfach: Jeder Spieler zieht eine Karte und liest das darauf stehende Wort vor. Die Mitspieler schreiben das Wort auf die dazugehörigen Magnettafeln. Auf diese Weise lernen die Kinder besser zu lesen, aber auch zu schreiben. Und wenn man mal doch nicht weiterweiß, dann gibt es noch die Joker-Karte. Gewonnen hat natürlich die- oder derjenige mit den meisten Wörtern.





Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.