Das Leben und ich: Eine Geschichte über den Tod

Über den Tod spricht man nicht sehr gern in unserer Gesellschaft, aber dennoch ist er immer wieder präsent. Gerade für  Kinder ist das Thema schwer begreiflich und stellt Eltern vor eine große Herausforderung. Das Kinderbuch „Das Leben und ich: Eine Geschichte über den Tod“ gibt dem Tod ein Gesicht: Der Tod ist ein zierliches Mädchen, das alle Lebewesen irgendwann einmal besuchen kommt. Manchmal leider viel zu früh, manchmal lässt Tod sich sehr lange Zeit. Am Ende jedoch bekommt jeder Besuch von Tod, denn Tod und Leben sind untrennbar miteinander verbunden.

Das Leben und ich

Das Leben und ich

Ich habe selten ein so bewegendes Buch gelesen. Schon oft habe ich mir überlegt, wie ich meiner kleinen Tochter das Thema Tod später näher bringen kann, dieses Buch ist eine sehr einfühlsame Hilfestellung. Der Tod wird dargestellt, wie er ist: Manchmal ungerecht, manchmal ersehnt man ihn schon fast herbei. Er verschont kein Tierlein und auch keinen Menschen. Dabei wird das Thema Tod sehr ehrlich, aber gleichzeitig kindgerecht erklärt und durch wunderschöne Illustrationen untermalt.




One Trackback zu “Das Leben und ich: Eine Geschichte über den Tod”

Kommentar hinzufügen