Die schönsten Kinderbücher für Ostern

In wenigen Wochen ist Ostern und ich habe mir mal einige Osterbücher für euch angeschaut. Meine Lieblinge für die Ostertage stelle ich euch heute vor:

Ich liebe Möhren

Ich liebe Möhren

Ich liebe Möhren

Benni liebt Karotten und wie! Er kann nicht genug davon bekommen und deshalb hortet er die gelben Rüben überall! Doch irgendwann ist auch der größte Kaninchenbau völlig überfüllt … „Ich liebe Möhren“ ist ein wunderbares Osterbuch für Kinder im Kindergartenalter über die Themen Freundschaft und Teilen. Das Kinderbuch eignet sich ganz wunderbar zum Vorlesen und dank der detailreichen (und vor allem so wunderschönen!) Illustrationen findet ihr sicherlich bei jedem Vorlesen wieder etwas Neues auf jeder Doppelseite!

Im Osterhasendorf

Im Osterhasendorf

Im Osterhasendorf

Für die Kleinen ist Pappbilderbuch „Das Osterhasendorf“ ein toller Buchtipp: Im ganzen Dorf herrscht rege Aufregung, denn vor dem Osterfest muss so einiges geschafft werden. Was es da alles zu tun gibt? Das könnt ihr in dem liebevoll gezeichneten Wimmelbuch entdecken!

Das schwarze Huhn

Das schwarze Huhn

Das schwarze Huhn

Ein Huhn legt weiße ovale Eier, das ist doch klar. Herzchen, Sterne oder Monde haben im Hühnerstall nichts verloren! So sehen das jedenfalls die weißen Hühner im Hühnerstall. Doch die schwarze Henne ist ganz traurig und fühlt sich schrecklich allein mit ihre seltsamen Eiern. Bis eines Tages an Ostern der König zu Besuch kommt … „Das schwarze Huhn“ ist ein schönes Kinderbuch für Kinder ab etwa 3 Jahre, das davon handelt, dass Anderssein nicht bedeutet, dass man selbst deshalb weniger wert ist. Im Gegenteil: Was gibt es langweiligeres, als wenn ein Huhn wie das andere ist?




Kommentar hinzufügen