Kennt ihr den Dingdongdilli?

Stromer, ein Hund, lebt mit seinem Freund Orvie, einem Jungen, auf einer Farm. Eigentlich müsste man meinen, dass Stromer glücklich ist, so als Farmhund, aber er wünscht sich nichts sehnlicher, als so zu sein wie das Pferd Paladin. Denn Paladin wird von der ganzen Welt bewundert. Deshalb nimmt er Reißaus und trifft im Wald auf die kleine Hexe Hulda. Die hat eine Idee …

Der Dingdongdilli

Sie verwandelt ihn in einen fantastischen Dingdongdilli. Aber ob das wirklich so eine grandiose Idee war?

Der Autor Bill Peet erhielt für seine Kinderbücher bereits zahlreiche Preise und auch „Der Dingdongdilli“ ist ihm sehr gut gelungen! Wenn ihr auf der Suche nach einem Buch seid, das eurem Kind mehr Selbstbewusstsein vermittelt, dann ist der Dingdongdilli genau das richtige Kinderbuch für euch! Denn schnell wird klar: Jemand anders zu sein, ist gar nicht so erstrebenswert, wie man sich das manchmal denkt!

Übrigens ist das Buch ein echter Klassiker (Bill Peet ist 1915 geboren und leider 2002 verstorben) und vielleicht kommen euch die Zeichnungen bekannt vor? Das kann eventuell daran liegen, dass Peet früher für die Disneystudios gezeichnet hat. Das Buch ist im Mai erneut im Eulenspiegel Kinderbuchverlag erschienen.

Das könnte Dich auch interessieren …