Das Nashörnchen: Eine Geschichte übers Anderssein.

Mein Lieblingsbuch für den Weihnachtsurlaub für alle mit kindlichem Gemüt ist das Buch „Das Nashörnchen“ von Hans Karl Stöckl: In einer kleinen feinen Stadt leben kleine feine Bürger. Die Stadt ist nicht nur sehr fein, sondern auch sehr ruhig und so soll das natürlich auch bleiben. Haustiere sind bei den feinen Bürgern natürlich gar nicht gern gesehen bzw. sogar verboten! Aber dann taucht da plötzlich ein Tierchen auf: Ein bisschen sieht es aus wie ein Nashorn und doch dann eher wieder wie ein Eichhörnchen, deshalb nennen es die feinen Bürger Nashörnchen. Und obwohl das liebe kleine Tierchen niemandem was tut, hat die ganze Stadt plötzlich schreckliche Angst …

Das Nashörnchen: Eine Geschichte übers Anderssein.




Kommentar hinzufügen