„Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor“

Der alte Fuchs ist in die Jahre gekommen und weiß, wie wichtig es ist zusammenzuhalten. Deshalb gibt er seine Weisheit gerne an die kleinen Jungfüchse weiter. Dann aber wird er plötzlich vergesslich und ist auf die Hilfe seiner Zöglinge angewiesen. Martin Baltscheits Bilderbuch veranschaulicht unseren Kleinen humorvoll und warmherzig, was es bedeutet, alt zu werden.

„Eindrücklicher geht es kaum!“ „So geradlinig und kühn, aber auch so sensibel und zurückhaltend hat noch kein Bilderbuch von Altersabbau und Demenz erzählt. Eine Fabel, weit weg von den netten Omis lieber Bilderbücher, dafür mitten in der Wirklichkeit vieler alter Menschen“ (NZZ am Sonntag, 17.10. 2010)

Martin Baltscheit gehört übrigens zu den Nominierten des Deutschen Jugendliteraturpreises 2011.

ab 5 Jahren




Tags:

Kommentar hinzufügen