Archiv für ‘Kinderbücher ab 7 Jahre’

Februar 12th, 2016

Drachenzähne tun nicht weh

Gestern ist ein tolles, neues Kinderbuch für Grundschüler im Kosmos Verlag erschienen und ich durfte vorher schon mal reinschnuppern:

Der kleine Felix Blume hat einen ganz besonderen Auftrag: Er muss seine Eltern, Schwestern und seine Oma vor den bösen Drachen schützen. Denn er allein kann die Drachen sehen, er ist nämlich selbst einer! Ob das seine Familie auch so sieht?

Drachenzähne tun nicht weh

Fantasiereich erzählt und voller lustiger Bleistiftzeichnungen werden die kleinen Leser in die Welt der Drachen entführt. Hier werden „Feuerschwänze“, der „Dicke Buckelrücken“ oder auch der „Schwedische Braune“ vorgestellt und Tipps im Umgang mit den besonderen Tieren gegeben. Schließlich könnte es ja sein, dass auch bei euch mal so ein Feuerschwanz vorbeischaut und dann müsst ihr gewappnet sein!

Das Kinderbuch von Inge Misschaert und Richard Verschraagen eignet sich wunderbar zum Vorlesen und Selberlesen für Grundschulkinder (dank der großen Schrift).

Erschienen im Franckh Kosmos Verlag.

Februar 5th, 2016

Die kleinen Wilden lassen nicht locker

Die kleinen Wilden sind wieder los und machen die Kinderzimmer von Grundschülern unsicher: Denn es treibt sie jeden Morgen aus der Höhle. Aber dieses Mal sollen sie nicht einfach nur Beeren pflücken, sondern das große Mammut jagen. Fragt sich nur, ob das riesige Tier das auch so sieht?

Die kleinen Wilden lassen nicht locker

Die kleinen Wilden lassen nicht locker

weiterlesen »

Januar 6th, 2016

Ein Aufklärungsbuch für die Kleinen

Wie erklärt man seinen Kindern, dass nicht der Storch die Babys bringt und dass das Märchen von den Bienchen und Blümchen doch erfunden ist? Ich selbst war bisher noch nicht in der Situation, das meinem Kind erklären zu müssen, sie ist noch zu klein, aber ich stelle es mir – sagen wir mal – spannend vor. Das Aufklärungsbuch für Kinder „Carlotta, Henri und das Leben: Tante Uli verliebt und vermehrt sich“ von Anette Beckmann und Marion Goedelt erklärt kindgerecht und gleichzeitig mit viel Witz und Humor, wie Babys gezeugt werden.

weiterlesen »

Dezember 6th, 2015

Weihnachtsbuchtipps für Kinder ab 7 Jahre

Die Suche nach dem Kullerkäfer:

Zum Nikolaus habe ich einen besonderen Buchtipp für alle Leseanfänger: Kennt ihr schon Band 2 von den Struppsen? Dieses Mal geht es um „Die Suche nach dem Kullerkäfer“. Passend zur Jahreszeit spielt das Kinderbuch im Winter: Bürste und Blinx, die ihr vielleicht aus dem ersten Teil bereits kennt, sind voller Vorfreude auf das Winterfest, als sie im schneebedeckten Mausewald plötzlich einen grünblauen Strupps in Badehose entdecken. Der Arme ist fast tiefgefroren, aber was er denn um Himmels willen bei diesem Wetter hier draußen, nackt und fast ohne Fell?

Die Suche nach dem Kullerkäfer

weiterlesen »

Tags:
November 30th, 2015

Buchtipps für Grundschüler

Heute habe ich mal keine Weihnachtsbuchtipps für euch, sondern zwei Buchtipps, die vor allem für Grundschüler gedacht sind: „Pauline und Onkel Rotzbert: Ein monstermäßiges Wochenende“ und „Cleo und der total (un)coole Kuchenclub“.

Wie der Name schon vermuten lässt, ist Onkel Rotzbert kein normaler Verwandter, er ist nämlich ein grünes Monster! Und Pauline, die ihren Onkel bisher nicht kannte, findet ganz schnell Gefallen an dem coolen Verwandten, der mit seinen verrückten Ideen ihr das Wochenende versüßt …

weiterlesen »

September 25th, 2015

Der kleine Vampir und die Frage aller Fragen

Heute erscheint er endlich: Der letzte Teil der Buchreihe „Der kleine Vampir“. Und der Schlummerfrosch durfte bereits schon mal reinschnuppern und bewerten! Der kleine Vampir Rüdiger hat mich selbst durch meine Kindheit begleitet und deshalb habe ich dieser Neuerscheinung richtig entgegengefiebert: Seit heute ist der letzte Band der bekannten Kinderbuchreihe von Angela Sommer-Bodenburg also erhältlich. Und auch das letzte Buch über Rüdiger, Anton und Anna steht den Vorgängern in Nichts nach!

weiterlesen »

August 18th, 2015

Gewinnspiel: Hurra, ich bin ein Schulkind!

In vielen Bundesländern hat die Schule bereits begonnen, bei uns in Baden-Württemberg steht der Schulbeginn allerdings noch bevor. Damit ihr die Erinnerungen an den ersten Schultag festhalten könnt, hat Hans-Eberhard Ernst mit seinem Album „Hurra, ich bin ein Schulkind“ ein tolles Werk geschaffen, das uns auch Jahre später noch an die schöne Schulzeit erinnert: Was war beispielsweise in der Schultüte drin? Mit wem war man in der Grundschule? … Tolle Gedichte und kindgerechte Illustrationen machen das Erinnerungsbüchlein zu einem wunderschönen Begleiter in den ersten Grundschuljahren. Und wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, ein solches Büchlein zu pflegen, dann schaut mal auf der Facebook Seite vom Schlummerfrosch vorbei, da könnt ihr zwei Exemplare gewinnen!

hurra ich bin ein schulkind

Erschienen ist das Buch im Eulenspiegel Kinderbuchverlag.

 

August 15th, 2015

Lina und der magische Schmetterling

In dem Dorf Blumheim ist ein heftiger Streit ausgebrochen und die Bewohner können nicht mehr zusammenleben. Als Rettung kommt nur der magische Schmetterling in Frage, denn er allein kann die Probleme im Dorf lösen. Nur weiß leider niemand, wo sich dieser Schmetterling versteckt. Lina macht sich auf die Suche nach dem magischen Tier und muss so manche Gefahr aus sich nehmen …

 

weiterlesen »

Juni 20th, 2015

Darkmouth – Der Legendenjäger

Ob Höllenhund, Monster oder Minotauren: In Darkmouth findet ihr alle möglichen grässlichen Gestalten. Und deshalb wird es dem zwölfjährigen Jungen Finn auch so gar nicht langweilig, denn er ist dazu auserkoren gegen diese fürchterlichen Gestalten zu kämpfen. Zusammen mit Emmie und seinem Vater begibt er sich in ein Abenteuer voller Spannung und Humor …

weiterlesen »

Juni 10th, 2015

Sandor: Die Abenteuer einer sprechenden Fledermaus

Kennt ihr schon die Bücherreihe über die kleine Fledermaus Sandor? Ich hatte bis vor kurzem leider noch nichts von dem fliegenden Tierchen gehört, aber mir in den letzten Wochen die drei Bücher „Sandor: Fledermaus mit Köpfchen“, „Sandor: Abenteuer in Transsilvanien“ und „Sandor: Not macht erfinderisch“ von der Autorin Dorothea Flechsig durchgelesen.

Sandor: Abenteuer in Transsilvanien

Sandor: Abenteuer in Transsilvanien

weiterlesen »

Mai 13th, 2015

Das Supertalentier: Lunas großer Auftritt

Was macht ein Käfermädchen, dessen größter Traum es ist, beim Talentwettbewerb der Tiere mitzumachen, deren größtes Talent allerdings stinkende Pupse sind, mit denen sie sich vor bösen Feinden verteidigen kann? Luna denkt nach und merkt schnell, dass die Pupse gar nicht ihr größtes Talent sind, sondern das Zaubern von tollen Schattenfiguren im Mondlicht … Glücklicherweise hat sie liebe Freunde wie den schüchternen Mistkäfer Oskat und den herzlichen Leuchtkäfer Johannes, die sie bei ihrem großen Vorhaben unterstützen …

Das Supertalentier

weiterlesen »

Mai 10th, 2015

Als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein

Eines Tages wollten die Vögel nicht mehr fliegen, sie wandten sich den Bäumen ab und begannen, ein neues Leben zu führen mit neuen Flugmethoden ohne Flügel. Es dauerte nicht lange, da wurden sie immer begieriger und wollten immer mehr, ohne Rücksicht auf andere Lebewesen …

Dieses Kinderbuch besticht durch seine schwarz-weißen Bleistiftillustrationen, die die düstere Geschichte unterstreichen. Jede Seite des Buches, auch wenn der Satz nur aus fünf Wörtern besteht, regt den Leser zum Nachdenken über unsere Gesellschaft an.

Als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein

weiterlesen »

April 28th, 2015

Käpt’n Donnerpaule jagt die Limodiebe

Eines Tages gerät das Piratenleben von Käpt’n Donnerpaule ins Wanken: Die freche Möwe namens Antonia möchte bei ihm anheuern und Matrosin werden und dann verschwindet auch noch seine heiß geliebte Zitronenlimonade … Da er sich ein Leben ohne seine Limo nicht vorstellen kann, macht er sich auf den Weg nach der verschwundenen Limonade und trifft plötzlich auf die Limodiebe!

Nicht nur für Jungs ist dieses Piratenbuch ein lustiges Lesevergnügen, das man gerne in einem Rutsch durchlesen möchte und dabei herzlich lachen kann. Kleine schwarz-weiße Zeichnungen verleihen dem Buch den letzten Feinschliff.

Mehr Infos zu Stefan Schwinn findet ihr hier im Autoren-Interview

Autor: Stefan Schwinn, erschienen im Verlag edition zweihorn.

Tags:
März 26th, 2015

Kuh und Hase – kleine Geschichten einer großen Freundschaft

Heute stelle ich euch seit langem mal wieder ein Buch mit Kurzgeschichten vor und zwar von einem eher untypischen Paar: Einer Kuh und einem Hasen! Die beiden haben eine sehr innige Freundschaft und erleben so manches Abenteuer miteinander … Die Kuh ist ein echter Tollpatsch und ziemlich faul, während der Hase ganz pfiffig ist und sich immer neue Dinge ausdenkt. Glücklicherweise ergänzen sich die beiden sehr gut, so dass das Buch ein echtes Lesevergnügen darstellt.

Kuh und Hase

weiterlesen »

März 23rd, 2015

Interview mit Stefan Schwinn, Autor von „Der kleine Ritter Apfelmus“

Heute gibt es zur Abwechslung mal ein Interview mit dem Kinderbuchautor Stefan Schwinn. Vielleicht habt ihr bereits sein Buch „Der kleine Ritter Apfelmus“ gelesen? Wenn nicht findet ihr nach dem Interview noch eine kleine Rezension. Aber dann mal los:

Lieber Herr Schwinn, wie kommt man denn eigentlich auf die Idee, Kinderbuchautor zu werden?
Beim Spielen mit meinem Sohn und dem abendlichen Vorlesen bzw. Erzählen kamen wir auf eigene lustige Figuren, z.B. den kleinen Ritter Apfelmus. Und irgendwann habe ich die Dinge dann aufgeschrieben und einen Verlag gefunden. Und nun bereiten der kleine Ritter Apfelmus und Käpt’n Donnerpaule meinen Lesern/ Zuhörern und mir viel Freude.

Haben Sie schon während der Schulzeit gerne Geschichten geschrieben?
Ich habe in der Grundschule erste kleine Geschichtchen geschrieben und wurde von meiner Klassenlehrerin dabei sehr ermutigt.

In meiner Jugend kamen jede Menge Abenteuergeschichten dazu, die sich an meinen Lieblingsbüchern orientierten. Die habe ich mit Begeisterung auf einer alten mechanischen Schreibmaschine getippt und dann illustriert.

Was ist Ihr persönliches Lieblingsbuch?
Meine Generation ist mit Kinderbuchautoren aufgewachsen, die heute alle Klassiker sind. Ich liebe sie immer noch, die Bücher von Astrid Lindgren, Otfried Preußler, Michael Ende und Enid Blyton. Später war ich dann Fan der Burg Schreckenstein – und Geheimagent Lennet – Reihen. Einen einzelnen Titel möchte ich nicht herausheben.

weiterlesen »

Februar 26th, 2015

Unsere cool verrückte Erde – Für Eltern verboten

Wusstet ihr, dass Flamingos sogenannte Halbschläfer sind, d.h., dass eine Körperhälfte schläft, wenn er auf einem Bein ein Nickerchen macht? Wusstet ihr, dass täglich etwa 135 Pflanzen- und Tierarten aussterben? Oder ist euch bekannt, dass in der kalifornischen Wüste riesige Beton-Dinosaurier stehen, in die man hineinklettern kann? Und wo liegt eigentlich der Rekord beim Hotdog-Wettessen?

Unsere coole verrückte Erde

Für Eltern verboten: Unsere cool verrückte Erde

weiterlesen »

Januar 9th, 2015

Hunde, Helden auf vier Pfoten

Als absoluter Hundefan und großer „Was ist Was“-Anhänger habe ich mich wahnsinnig über das Buch „Hunden, Helden auf vier Pfoten“ gefreut. Hier erhalten Hundefreunde einen tollen Überblick über die Körpersprache der Vierbeiner, finden Infos zu verschiedenen Rassen und deren Eigenschaften, aber auch zur Geschichte des Hundes.

Hunde, Helden auf vier Pfoten

Was ist was Bd. 011: Hunde. Helden auf vier Pfoten

weiterlesen »

Dezember 28th, 2014

Das Nashörnchen: Eine Geschichte übers Anderssein.

Mein Lieblingsbuch für den Weihnachtsurlaub für alle mit kindlichem Gemüt ist das Buch „Das Nashörnchen“ von Hans Karl Stöckl: In einer kleinen feinen Stadt leben kleine feine Bürger. Die Stadt ist nicht nur sehr fein, sondern auch sehr ruhig und so soll das natürlich auch bleiben. Haustiere sind bei den feinen Bürgern natürlich gar nicht gern gesehen bzw. sogar verboten! Aber dann taucht da plötzlich ein Tierchen auf: Ein bisschen sieht es aus wie ein Nashorn und doch dann eher wieder wie ein Eichhörnchen, deshalb nennen es die feinen Bürger Nashörnchen. Und obwohl das liebe kleine Tierchen niemandem was tut, hat die ganze Stadt plötzlich schreckliche Angst …

Das Nashörnchen: Eine Geschichte übers Anderssein.

Dezember 5th, 2014

Der ausgebüxte Weihnachtsesel

Wenige Tage vor Weihnachten setzt bei Familie Gregorian der Weihnachtstag ein. Während die kleine Mira sich nichts sehnlicher als ein Haustier wünscht, will ihre Schwester Selina in diesem Jahr keinen Wollpulli, sondern endlich Geld zu Weihnachten. Mutter Elli dagegen hat ganz andere Sorgen: Sie denkt nur noch an den Stress vor dem Heiligen Abend und was sie noch backen muss. Da scheint die plötzliche Meldung in der Zeitung eine willkommene Abwechslung: Aus der lebenden Grippe ist der Esel ausgebüxt …

Der ausgebüxte Weihnachtsesel

Der ausgebüxte Weihnachtsesel

Eine lustige Weihnachtsgeschichte für die Vorweihnachtszeit von Meike Haas für Kinder ab 7 Jahre.

August 6th, 2014

Wendy will ein Haustier

Wendy Wagner kennt sicherlich der eine oder andere von euch. Dieses Mal will Wendy nicht berühmt werden, sondern möchte unbedingt ein Haustier haben. Und wer bereits schon von Wendy gelesen hat, der weiß, dass sie natürlich schon ganz genau weiß, wie sie es anstellen muss. Hauptargument 1: Wendy will Tierärztin werden, und natürlich braucht sie deshalb ein eigenes Haustier, ist ja wohl logisch.

Wendy will ein Haustier

Wendy will ein Haustier

weiterlesen »


Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close