Neues von Jesper Juul: Essen kommen

„Du isst, was auf den Tisch kommt!“: Na, wer von euch hat diesen Satz nicht mindestens einmal von irgendeinem Erwachsenen in seiner Kindheit hören dürfen? Jesper Juul erklärt in seinem neuen Buch „Essen kommen“ auf über 240 Seiten, warum der Tisch nicht der richtige Ort ist, um mit Erziehung anzufangen und welche Bedeutung das gemeinsame Essen hat.

 

Der bekannte Familientherapeut gibt wie gewohnt fachmännische Tipps ohne Fingerzeig, wie man am Familientisch Konflikte vermeidet und bewältigt. Zudem findet ihr in seinem gerade erschienen Buch noch eine kleine Auswahl an leckeren skandinavischen Rezepten wie Lachsspieß mit Bulgursalat oder Andalusische Gemüsesuppe.




Kommentar hinzufügen


Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close