Keine Angst vor der Dunkelheit!

Ein Bilderbuch von Constanze Spengler habe ich euch bereits vor kurzem vorgestellt: „Hund und Katze“ Heute geht es nicht um Tiere, sondern um eine Hexe, die sich vor der Dunkelheit fürchtet: Am Rande der  Schwarzen Berge wohnt in einem schiefen Haus eine kleine Hexe. Vor nichts hat sie Angst, außer vor der Dunkelheit und somit war sie auch noch nie bei der Walpurgisnacht. Aber sicherlich gibt es doch auch gegen diese Furcht einen Zauberspruch?

Die Hexe, die sich im Dunkeln fürchtete

Die Hexe, die sich im Dunkeln fürchtete

„Die Hexe, die sich im Dunkeln fürchtete“ ist ein wundervoll humorvolles Bilderbuch, das zeigt, dass Kinder keine Angst vor der Dunkelheit haben müssen. Denn oft hat man einfach nur Angst vor Dingen, die man nicht kennt. Aber es lohnt sich, seine eigene Angst zu überwinden!

Das Buch ist für Kindergartenkinder gedacht und eignet sich super zum Vorlesen, gerade abends vor dem Zubettgehen.




Kommentar hinzufügen


Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close