Buchtipp für Hundefreunde

Gerade nach dem Ende der Sommerferien sind die Tierheime wieder voll: Weil viele Menschen sich vor der Anschaffung eines Tieres keine Gedanken machen, dass ein Tier nicht nur süß ist, sondern auch anspruchsvoll: Es will Auslauf haben, wird eventuell krank oder alt und nicht mehr stubenrein. Das Kinderbuch „Vergiss nie … ich hab dich immer lieb!“ vermittelt schon den Kleinsten, dass ein kleiner Hund nicht immer nur schnuckelig ist, sondern auch manchmal ganz schön nervig und anstrengend sein kann. Aber trotzdem hat ihn seine Besitzerin immer lieb!

Vergiss nie ... ich hab dich immer lieb!

Vergiss nie … ich hab dich immer lieb!

Ellen DeLange ist mit „Vergiss nie … ich hab dich immer lieb!“ ein ganz wundervolles Kinderbuch gelungen, das sowohl originell ist, als auch zum Nachdenken anregt. Ich würde mir wünschen, dass ganz viele dieses Buch lesen und mal darüber nachdenken, wie in der heutigen Gesellschaft oftmals mit Tieren umgegangen wird.




Kommentar hinzufügen


Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close