Archiv für März, 2016

März 29th, 2016

Das letzte Nashorn

Der junge, dynamische Direktor Edo Morell will aus dem Amsterdamer Privatzoo Artis ein „Afrika an der Amstel“ machen. Und die besondere Attraktion sollen bedrohte Nashörner werden. Die Tierschützerin und Spezialistin Sarah weiß jedoch, dass Nashörner sich nur in einer geschützten Umgebung fortpflanzen. Die Fortpflanzung ist für den jungen Direktor aber eher zweitrangig, für ihn zählt das Überleben des Zoos und der Profit. Deshalb lässt er den letzten Nashornbullen seiner Art aus Berlin einfliegen. Ob der Plan wirklich aufgeht?

Das letzte Nashorn

weiterlesen »

März 26th, 2016

Erste Experimente für kleine Forscher

Gerade im Kindergartenalter ist der Forscherdrang unerlässlich, deshalb darf ich euch heute einganz tolles Buch mit vielen Experimenten für Kinder ab 3 Jahre vorstellen. Die Experimente regen die kindliche Neugier an und vermitteln spielerisch wissenschaftliche Inhalte. Ihr braucht für die Experimente keine besonderen Utensilien, keine Angst: Einfache Haushaltsgegenstände werden benötigt.

Erste Experimente für kleine Forscher

Erste Experimente für kleine Forscher

weiterlesen »

März 24th, 2016

Mein Lotta-Leben: Das reinste Katzentheater

Lotta und ihre beste Freundin Cheyenne werden Babysitterinnen, denn Cheyenne hat einen kleinen Bruder namens Rocco. Der ist zwar super süß, aber bald merken die beiden, dass er auch ganz arg anstrengend ist. Kindererziehung haben sie sich dann doch wesentlich einfacher vorgestellt. Gibts vielleicht eine Methode, um diese kleinen Kinder zu beschwören?

Mein Lotta-Leben

weiterlesen »

März 23rd, 2016

Mein Lieblingsbuch im März

Heute stelle ich euch eine Neuerscheinung aus dem Kerle Verlag vor: Das Bilderbuch „Elsa, Mulle und die Picknickpanne“ von Ciara Flood: Die beiden Freunde Elsa und Mulle wollen ein Picknick machen und es soll etwas ganz Besonderes werden. Aber ob das wirklich so klappt?

Elsa, Mulle und die Picknickpanne

weiterlesen »

März 22nd, 2016

Vom Fuchs der lieber Käse fraß

Ein Fuchs, der keine Hühner fressen will? Weil er lieber Käse frisst? Das ist ja ein seltsamer Fuchs, so denkt sich das auch der Papa Fuchs. Mal schauen, ob er seinen kleinen Fuchsjungen dazu ermutigen kann, doch noch ein Hühnchen zu fangen …

weiterlesen »

März 20th, 2016

Wie wäre es, wenn man ganz allein auf der Welt wäre?

Paul weiß das, denn Paul wacht eines morgens auf und seine Eltern sind verschwunden. Aber nicht nur seine Mama und Papa sind weg, sondern auch die Ladenbesitzer, seine Freunde, eben alle. Er ist ganz allein auf der Welt. Anfangs ist das noch lustig, er kann tun und lassen, was er will, aber dann wird es doch ganz schön langweilig …

weiterlesen »

März 18th, 2016

Buchtipp für kleine Wissenschaftler

Wissenschaftliche Bücher sind total langweilig und trocken? Naja, kommt vielleicht auf den Autor drauf an, aber Jennifer Holm beweist mit ihrem Kinderroman „Der vierzehnte Goldfisch“, dass wissenschaftliche Themen durchaus spannend rübergebracht werden können!

Die kleine Ellie mag keine Veränderungen und deshalb vermisst sie ihre alte Schule und vor allem ihren heiß geliebten Goldfisch, der doch tatsächlich uralt wurde. Naja, so wirklich stimmt das gar nicht, wie Ellie von der Mama erfährt: Es war nämlich leider schon der 13. Goldfisch, der immer wieder ausgetauscht wurde. Dann aber taucht plötzlich ein Junge auf, der behauptet, er sei ihr Opa Melvin und er hätte ein Wundermittel entdeckt, dass ihm ewige Jugend verspreche. Kann das sein?

weiterlesen »

März 16th, 2016

Ein Klassiker zu Ostern

Heute stelle ich euch einen absoluten Klassiker vor, der mich gleich verzaubert hat: Ich stehe ja absolut auf die alten Kinderbuchklassiker, gerade auch wegen der typischen Zeichnungen aus der damaligen Zeit. „Ferien in der Häschenschule“ kommt dem einen oder anderen vielleicht bekannt vor, weil ihr den Vorgänger „Ein Tag in der Häschenschule“ kennt. Diese Ausgabe schlummerte eine gefühlte Ewigkeit in der Schublade und wurde nun endlich im Februar veröffentlicht!

weiterlesen »

Tags: ,
März 15th, 2016

Mein Bildwörterbuch Tiere

Vor einiger Zeit hatte ich euch schon einmal ein Bildwörterbuch vorgestellt, das allerdings eher für ältere Kinder gedacht ist. „Mein Bildwörterbuch Tiere“ führt bereits 2-Jährige an die Welt der Wörter spielerisch heran: In dem Pappbilderbuch werden verschiedene Tiere nach Lebensraum sortiert dargestellt.

weiterlesen »

März 14th, 2016

Hamish und die Weltstopper

Der kleine Hamish wohnt in der vierlangweiligsten Stadt Englands und das ist ganz schön öde! Aber dann bleibt plötzlich im Erdkundeunterricht die Welt stehen und nur Hamish kann sich noch bewegen. Diese Pausen passieren immer wieder und nachdem er seinen ersten Schock überwunden hat, findet er das eigentlich ganz cool: Da kann man plötzlich Dinge tun, die eigentlich nicht erlaubt sind. Wären da nur nicht diese fiesen Monster, mit denen er sich rumschlagen muss: die Weltstopper …
Hamish und die Weltstopper

Hamish und die Weltstopper: Roman

weiterlesen »

März 12th, 2016

Eine Liebesgeschichte, so schön wie die erste Liebe …

Liebesgeschichten können schnell kitschig werden und ich bin so gar kein Fan von Rosamunde Pilcher und Co. Aber diese Liebesstory hat mich überzeugt:

„Falls es sowas wie „die Richtige“ wirklich gibt, dann glaube ich, dass es Henrietta ist.“: Möwe ist unsterblich in Henrietta verliebt, aber sie ist eigentlich viel zu schüchtern, um sie darauf anzusprechen. Aber ist es nicht so, dass man Chancen nutzen muss, weil es sonst irgendwann zu spät sein kann?

weiterlesen »

März 8th, 2016

Wo bist du, kleines Seepferdchen?

Papa Seepferdchen hat zehn Babys, aber er kann eines davon nicht finden. Wo ist es nur? Hinter einem Stein, oder einer Muschel? Die anderen Meerestiere helfen dem großen Seepferdchen, sein Baby zu finden …

Wo bist du, kleines Seepferdchen?

weiterlesen »

März 7th, 2016

Der Mama-Buchtipp im März

Seit längerem habe ich schon überlegt, dass es doch eigentlich auch ganz schön wäre, Bücher für Mamas (oder Eltern) vorzustellen. Schließlich lese ich selbst ja auch gerne und es wäre doch schade, euch meine Lieblingsbücher für Erwachsene vorzuenthalten. Den Anfang macht deshalb „Der Tag, an dem Mama die Krise kriegte“ von Nathalie Weidenfeld.

weiterlesen »

März 6th, 2016

Das große Buch von Pauli

In wenigen Wochen ist Ostern und was gibt es Passenderes als ein Hasenbuch zu Ostern? „Das große Buch von Pauli“ sind sogar genau genommen 5 Bücher in einem: Ein Geschwisterchen für Pauli, Gute Besserung, Pauli, Streit mit Edi, Wo ist Nickel? und Hilfe, ein Gespenst!

Die fünf Geschichten handeln von der süßen siebenköpfigen Kaninchenfamilie, in der der kleine Pauli lebt und greifen Alltagsthemen auf, mit denen Kinder immer wieder konfrontiert werden.

Das große Buch von Pauli

weiterlesen »

März 4th, 2016

Trio Tollos Tantos: Aufruhr in der Stadt

Klaus-Peter Hufer, Uni-Professor für Bildungswissenschaften, erzählt in seinem Erstleserbuch eine spannende und lustige Geschichte über eine Mädchenbande, die durch ihre ausgefallenen Ideen das Leben der kleinen Stadt Heimathausen und ihrer Einwohner durcheinanderwirbelt. Die drei Mädchen Aba, Momü und Keks wollen mit ihren Streichen niemandem schaden, sondern verfolgen das Ziel, sich eigene Vorteile zu schaffen oder anderen einen Lehrauftrag zu verpassen, die diesen verdient haben. Unterstützt wird die junge Rasselbande von dem  Hund Struppi …

weiterlesen »

März 2nd, 2016

Das breifrei Kochbuch

Mittlerweile habe ich hier ja schon einige Breikochbücher vorgestellt, aber es gibt natürlich Alternativen zur Ernährung nach der Stillzeit bzw. in der ersten Übergangsphase. Loretta Stern und Anja Constance Gaca stellen in ihrem Kochbuch „Das breifrei! Kochbuch“ 80 Rezepte vor, die so ganz ohne Brei auskommen.

weiterlesen »

Tags:
März 1st, 2016

Bald ist Ostern!

Kennt ihr Schnüpperle? Schnupperte ist ein kleiner Junge, der mich selbst bereits durch meine Kindheit begleitet hat. Und als ich auf der Suche nach einem geeigneten Buchgeschenk zu Ostern war, fiel mir Schnüpperle wieder ein. Ich hab das Buch damals heiß und innig geliebt, leider ist es vielen Umzügen zum Opfer gefallen und ich habe mein Originalbuch nicht mehr, aber glücklicherweise gibt es „Ostern mit Schnüpperle“ noch zu kaufen.

Ostern mit Schnüpperle

weiterlesen »

Tags:

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close