Guten Appetit, Baby!

Gläschen oder selbst kochen? Fertigbrei oder doch selbst gemacht? Das ist wohl die häufigste Frage, die sich Mamas stellen, wenn das Ende der Stillzeit oder des Fläschchens gekommen ist. Ich selbst habe mich für das Selberkochen entschieden, so weiß ich, was mein Baby zu sich nimmt. Und deshalb habe ich mich auf die Suche nach Kochbüchern für Babys und Kleinkinder gemacht. In den nächsten Monaten werde ich euch hier einige Kochbücher vorstellen.

Den Anfang macht  „Das Babykochbuch“ von Annabel Karmel:

Sie ist eine bekannte Expertin für Baby- und Kleinkinderernährung und erklärt in diesem Kochbuch super die Grundlagen der Beikost. Gleichzeitig erhaltet ihr Tipps zur Einführung von Beikost und zur Ernährung im ersten Lebensjahr.

Mein Fazit: Die Rezepte sind sehr gut erklärt, einfach zuzubereiten und abwechslungsreich. Vom Bananen-Feigen-Brei bis hin zum Risotto mit Butternusskürbis ist alles dabei. Bisher sind mir alle Rezepte gelungen und waren sehr lecker. Außerdem werden alle wichtigen Fragen rund um das Thema Ernährung angesprochen.

Dann lasst es euch mal schmecken! 🙂

Übrigens ist das Buch eine super Geschenkidee für frisch gebackene Eltern! Denn Kleider und Spielzeug bekommen die meisten Eltern schon sehr oft geschenkt, aber an ein Breibuch wird selten gedacht.




Kommentar hinzufügen


Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen ...

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close